Stephen-Crane-Forschungspreis

Stephen Crane Forschungspreis

Seit 2007 vergeben die Nordamerika-Abteilung des Englischen Seminars der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und das Heilbad Badenweiler (vertreten durch das Literarische Museum Badenweiler „Tschechow-Salon“) alle zwei Jahre den Stephen-Crane-Forschungspreis für hervorragende wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der nordamerikanischen Literatur- und Kulturwissenschaften.

Der in Badenweiler verstorbene Journalist, Dichter und Schriftsteller Stephen Crane (1.11.1871 - 5.6.1900) gilt als amerikanischer Mitbegründer der literarischen Moderne. Der Forschungspreis ist ein innovatives Kooperationsmodell zwischen kommunaler Gedenkkultur und universitärer Forschung. Zusätzlich werden Ehrenpreise (nominee awards) verliehen.


Forschungspreisträger waren bisher:

2007 Johannes Fehrle, Magisterarbeit

2009 Marke Gryglewicz, Bachelor-Abschlussarbeit

2001 Aynur Erdogan, Magisterarbeit

2013 Svenja Hohenstein, Masterarbeit

2015 Philipp Scherzer, Masterarbeit

2017 Harry Schüler, Dissertation