Aktuelles Veranstaltungsprogramm


Außerordentliche Hauptversammlung der Deutschen Tschechow-Gesellschaft

Einweihung Tschechow-Denkmal 1992
Einweihung Tschechow-Denkmal 1992, BM Engler und Prof. Kluge vorne rechts

anlässlich besonderer Ehrungen von Prof. R.-D. Kluge und Bürgermeister K.-E. Engler

Am Freitag, dem 13.12.2019 lädt die Deutsche Tschechow-Gesellschaft (DTG) ab 17.00 Uhr die Mitglieder, aber auch alle interessierten Gäste, zu einer Außerordentlichen Hauptversammlung in den Ratssaal Badenweiler. Zentrale Tagungspunkte sind zwei personelle Ehrungen, für die satzungsgemäß das Votum der Hauptversammlung benötigt wird.

Es wird vorgeschlagen, den bisherigen Gründungsvorsitzenden der DTG, Prof. Dr. Rolf-Dieter Kluge, der nach zehn erfolgreichen Jahren aus Alters- und Gesundheitsgründen sein Amt niedergelegt hat, zum Ehrenvorsitzenden der DTG zu wählen. Und der bisherige DTG-Schatzmeister, Bürgermeister Karl-Eugen Engler, der ebenfalls nach zehn verdienstvollen Amtsjahren aus dem geschäftsführenden Vorstand ausschied, soll zum Ehrenmitglied der DTG ernannt werden.

Weiterhin werden sich deren Nachfolger vorstellen: Prof. Dr. Dorothea Scholl (Universitäten (Tübingen und Kiel) als neue Vorsitzende und Roland Nussbaumer (Badenweiler) als Schatzmeister.

Um der Veranstaltung einen dem Anlass angemessenen festlichen Rahmen zu verleihen, wird der Pianist Dietmar Kluge ein Konzert mit Kompositionen von Tschajkowski, Chopin u.a. bieten und der - Schauspieler des Literatheaters Badenweiler, das DTG-Kuratoriumsmitglied Martin Lunz, eine satirische Tschechow-Erzählung vortragen.
Danach lädt die DTG zu einem Stehempfang ins Foyer des Rathauses. Eintritt frei.

Heinz Setzer (Stv. Vorsitzender)